JoeFrex Tamper-Basis Knock 47 mm Edelstahl - Bild 1
JoeFrex Tamper-Basis Knock konvex 58 mm Edelstahl - Bild 1
JoeFrex Tamper-Basis Knock 49 mm Edelstahl - Bild 1
JoeFrex Tamper-Basis Knock 47 mm Edelstahl - Bild 1
JoeFrex Tamper-Basis Knock konvex 58 mm Edelstahl - Bild 1
JoeFrex Tamper-Basis Knock 49 mm Edelstahl - Bild 1
JoeFrex

Tamper-Basis Knock konvex 58 mm Edelstahl

P7-44920-VITA

Sonderpreis €29,99 Sie sparen €-29,99
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten, DE versandkostenfrei!
Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-3 Werktage²

Nur noch 1 auf Lager!
Das Tamper-Unterteil (Base) Knock konvex von JoeFrex ist aus Edelstahl gefertigt und verfügt über einen Klopfschutzring aus Gummi. Er erleichtert das Verteilen des Kaffeemehls indem man mit ihm leicht an den Siebträgerrand klopft und danach gleichmäßig festdrücken kann. Die Tamper-Basis passt sowohl zu den Griffen der Pop-, Elegance-, Technik- als auch der Exklusiv-Reihe. Alle Unterteile Knock konvex haben eine leicht nach außen gewölbte Fläche zum Andrücken des Espressos und werden aus massivem Edelstahl auf einer CNC Drehmaschine gefertigt. Ähnlich der American Curve beträgt die Differenz zwischen Mitte und äußerem Rand 1,5 mm. Warum die Bezeichnung Knock? Nach dem ersten Antampen des Espressos wird leicht an den Siebträger seitlich angeklopft, engl. "knock", was bewirkt, dass alles Espressopulver seitlich vom Rand noch in den Siebträger fällt. Dann wird nochmals getampt. Damit zu diesem leichten Schlag an den Siebträger nicht die Tamper Base benutzt werden muss, was zu Beschädigungen des weichen Siebträgers führen könnte, oder sogar der Holzgriff, kann nun mit dem in die Base eingearbeiteten Silikon-Ring geknockt werden. Diese Erfindung ist gesetzlich geschützt. Warum konvex? Normalerweise spielt die Oberfläche des im Siebträger angetampten Espressos keine wesentliche Rolle; ob Flat (plan) oder konvex (gewölbt), zwischen der Espresso-Oberfläche und dem Duschsieb ist genügend Platz, so dass sich das Wasser über den Espresso gleichmäßig verteilen kann und das Espressopulver auch gleichmäßig durchdringt. Sollten jedoch flache Siebe verwendet werden oder deutlich mehr als 7 g (1-Tassensieb) oder 14 g (2-Tassensieb) verwendet werden, kann es vorkommen, dass zwischen dem Espressopulver und dem Duschsieb zu wenig Platz bleibt für eine optimale Brühwasserverteilung. Zu diesem Zweck kann eine Tamper Base konvex verwendet werden, bei der in der Mitte zur besseren Wasserverteilung eine Mulde bleibt.